Alte Geister wecken… im Plänterwald

For English version scroll down

Das Riesenrad knarrt und dreht sich im Wind. Durch die Westernstadt weht die Einsamkeit: ein Strohballen fliegt vom Wind getrieben durch die Stadt. Widerstand könnte kaum mystischer aussehen. Zwischen den knorrigen Bäumen des Plänterwalds liegt verlassen die Haltestelle der Parkeisenbahn: Die Uhr zeigt 10 Uhr, gerade so als fahre in den nächsten Minuten die Bahn ein und mit ihr das Jauchzen der Kinder. Der T-Rex liegt neben den Gleisen bereit Heerscharen amüsierfreudiger Hauptstädter zu erschrecken.

Der VEB-Kulturpark Plänterwald war einst der größte Vergnügungspark der DDR. 1969 eröffnet überstand er bis in die Nachwendezeit. Die knarrenden Gondeln summen die Melodie einer Zeit als hier noch gelacht und gejauchzt wurde. Leise kann man den Sound des Rummels, der Zuckerwattemaschinen und glücklicher Kinder hören.

Ob der Plänterwald eines Tages wieder aus seinem Dornröschenschlaf erwacht, bleibt abzuwarten. Nachdem der Betreiber Spreepark Berlin GmbH 2001 insolvent gegangen war, sucht das Land Berlin bis heute nach einem kreativen Nutzungskonzept. Der Bezirk Treptow-Köpenick favorisiert zwar eine Nutzung als Freizeit- und Vergnügungspark, allerdings fehlen dazu Investoren. Vielleicht aber öffnet der Plänterwald eines Tages wieder die Tore für´s Volk.


 

The big wheel is creaking and moving in the wind. A sense of loneliness in the Western town: a hey bale flies through the abandonded buildings. Resistance could not be more mystic. Abandonded lies the train station between knotty trees: it is 10 o´clock as though the train arrives within the next minutes and with it excited children. The T-Rex rests next to the rail to scare the legions of metropolitans looking for amusement.

The VEB-Kulturpark Plänterwald was once the biggest theme park in the GDR. Opened in 1969 it survived until the 1990. The creaking gondolas hum a melody of an era when the place was full of laughter and excitement. A whisper of candy floss and happy childhood can be heard.

If the Plänterwald will awake from its deep sleep one day remains to be seen. Since the operator Spreepark Berlin GmbH became insolvent in 2001 Berlin is looking for an innovative concept for the area. The county authority favors an amusement and theme park, but lacks to find investors. Maybe one day in future the park reopens its doors for public.

Advertisements

5 Gedanken zu “Alte Geister wecken… im Plänterwald

  1. ich finde es so schade, dass man da jetzt nicht mehr rein kann bzw. legal nicht mehr rein darf und bei dem brand soviel zerstört wurde. ich hätte diesen park zu gern selbst besucht.

    1. Ja, das finde ich auch. Ich kann auch leider nicht empfehlen über den Zaun zu klettern, denn das Gelände wird dauerhaft von einem Sicherheitsunternehmen bewacht, das alles zur Anzeige gibt. Ich weiß, wovon ich rede…

      1. ja, das hab ich gehört, drum hab ich es als ich letztes monat in berlin war gar nicht erst versucht 😦

      2. das sieht ja auch toll aus. ich hatte ja leider nicht soviel zeit in berlin und wir waren ja wegen 2 lost place touren dort. aber ich kann mir gut vorstellen, nochmal hinzufahren, zumal es ja wirklich einige solche orte in und rund um berlin zu erkunden gibt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s